Unsere Angebote Service und Support Uber uns Kunden-Login Kontakt
  Service & Support
Deutsch Romontsch English


Service
Counter
Gästebuch
Mail-Formular
MailScanner
SMTP-Server
Statistik
Sitemap
SMS
Speedtest
Support
FTP-Download
PHPMyAdmin

 

 
Einstellung
1. Überprüfen der Installation
1.1 DFÜ-Netzwerk
1.2 TCP/IP

2. Modem Installation

3. Konfiguration DFÜ
3.1 Ortskennzahl einstellen
3.2 Neue Verbindung erstellen
3.3 Verbindung konfigurieren

4. Verbindung testen

In diesem Kapitel wird der PC für DFÜ Dienste aufgesetzt. Ist der PC schon für den Betrieb über einen Provider konfiguriert worden, müssen die Einstellungen kontrolliert werden.

1. Überprüfen der Installation

1.1 DFÜ-Netzwerk

Damit das Dial-Up Netzwerk mit einem Windows 95 PC betrieben werden kann, muss zuerst die Installation überprüft und gegebenenfalls ergänzt werden.

Öffnen der Systemsteuerung über "Start", "Einstellungen" und "Systemsteuerung".

Durch Starten von "Software" erhalten Sie folgendes Fenster, in welchem Sie das zweite Register "Windows- Setup" auswählen.

Scrollen Sie bis zum Punkt "Verbindungen" und klicken diesen an. Falls nicht alle Komponenten installiert sind, "Details..." anschauen.

"DFÜ-Netzwerk" mit einem Haken markieren und mit "OK" bestätigen.

Wenn "DFÜ-Netzwerk" bereits installiert ist (markiert durch einen Haken), müssen noch die Einstellungen des Netzwerkes überprüft werden. Gehen Sie dazu direkt zu Kapitel 1.2 TCP/IP.

Zur Installation die Windows 95 CD-ROM einlegen und mit "OK" starten.


1.2 TCP/IP

Die Verbindung wird mit dem Protokoll TCP/IP aufgebaut.
Dieses Kapitel zeigt, wie überprüft werden kann, ob TCP/IP vorhanden ist und wie es gegebenenfalls hinzugefügt werden kann.

Durch Starten von "Netzwerk" erhalten Sie folgendes Fenster.

Vermutlich werden Sie noch einige Einträge mehr haben als auf dem Bild oben gezeigt. Wenn Sie jedoch über kein eigenes Netzwerk verfügen, benötigen Sie lediglich den "DFÜ-Treiber" sowie "TCP/IP". Die anderen Positionen können Sie also beruhigt durch anklicken und "Entfernen" löschen.
Falls bereits ein "TCP/IP" Protokoll installiert ist, gehen Sie zu Kapitel 2. Modem Installation, ansonsten klicken Sie auf:

"Hinzufügen...".

Aus der untenstehenden Dialogbox wählen Sie "Protokoll" aus und klicken auf "Hinzufügen..."

Hier wählen Sie als Hersteller "Microsoft" aus und als Protokoll "TCP/IP".

Bestätigen Sie mit "OK" die Auswahl und legen Sie die Windows 95 CD-ROM ein.
TCP/IP wird dann installiert.

Nach erfolgreicher Installation sollten Sie den PC neu starten.


2. Modem Installation

Modem am PC anschliessen oder ISDN-Karte installieren.
Benutzen Sie zur Inbetriebnahme die Installationsanleitung des Lieferanten.

Hier einige Tips:

Unter "Start", "Einstellungen", "Systemsteuerung", "Modems" können Sie unter dem Eintrag "Hinzufügen..." Ihr Modem einrichten. Sie haben nun die Wahl Ihr Modem automatisch erkennen zu lassen oder aus einer Liste auszuwählen. Wählen Sie anschliessend die Schnittstelle aus, an der Ihr Modem hängt und klicken Sie auf "Weiter >". Ihr Modem wird nun installiert. Klicken Sie anschliessend auf "Fertig stellen".

Einige (ISDN-) Modems brauchen einen Initialisierungsstring. Änderungen wirken immer auf das Modem, d. h. wenn Sie das Modem für mehrere Einwahlpunkte (Provider) benutzen, gelten die Änderungen auch dort.

Für ISDN muss die Konversion von asynch/synch für PPP eingeschaltet werden. Der Operationsmodus sollte auf HDLC-transparent eingeschaltet sein.


3. Konfiguration DFÜ

3.1 Ortskennzahl einstellen

Als erster Konfigurationsschritt wird die Ortskennzahl eingestellt:

Durch Starten von "Modems" erhalten Sie folgendes Fenster.

Klicken Sie auf "Wahlparameter".

Einstellen der Parameter:

Standort: Office, Home, je nachdem, wo Sie Ihre Umgebung aufbauen
(nur wichtig wenn PC/Notebook an verschiedenen Standorten eingesetzt wird)
Vorwahl: z.B. 01, 062, ...
Land: Schweiz (41)
Kennzahl für Amtsleitung eingeben, wenn das Modem an einer Zentrale angeschlossen ist.
Wahlverfahren: MFV (Ton)
(Impulswahl wird kaum mehr eingesetzt)

"OK" anklicken


3.2 Neue Verbindung erstellen

Der "DFÜ-Netzwerk" Ordner befindet sich unter "Arbeitsplatz".

Ordner "DFÜ-Netzwerk" mit Doppelklick öffnen:

Mit Doppelklick auf "Neue Verbindung erstellen" können Sie eine neue Verbindung definieren.

Der neuen Verbindung wird ein Name gegeben: "Internet Online"

Wählen Sie den richtigen Treiber für Ihr Modem aus.

Klicken Sie auf "Weiter >"

Die Einwahlnummer lautet für die ganze Schweiz: 0842 111 055
Landeskennzahl: Schweiz (41)

Klicken Sie auf "Weiter >"

Klicken Sie auf "Fertigstellen".


3.3 Verbindung konfigurieren

Mit der rechten Maustaste "Eigenschaften" von "Internet Online" auswählen.

Register "Servertypen" auswählen

"Am Netzwerk anmelden" deaktivieren.

Als einziges Protokoll wird “TCP/IP” aktiviert

"TCP/IP-Einstellungen..." auswählen

Hier sollte die IP-Adresse sowie Namensserveradressen vom Server zugewiesen werden.

2 x "OK" klicken.


4. Verbindung testen

In diesem Abschnitt wird beschrieben wie man eine Verbindungskontrolle des eingerichteten DFÜ-Netzwerkes testet.

Öffnen Sie unter Arbeitsplatz "DFÜ-Netzwerk".

Doppelklicken Sie nun auf "Internet Online".

Nun erscheint eine Eingabemaske in der Sie Ihre Angaben eingeben.
Benutzername: entspricht dem vorderen Teil der ersten Mailadresse.
Beispiel: hans.muster@into.ch => hans.muster

Kennwort: Ihr persönliches Passwort

Wählen Sie nun "Verbinden".

Nun wird die Verbindung zu Internet Online hergestellt.

Anschliessend werden Ihre Eingaben (Name und Kennwort) überprüft.

Wenn alles korrekt verläuft wird nun das Fenster verschwinden und in der Taskleiste neben der Uhr erscheint ein zusätzliches Ikon.

Die Verbindung zum Internet steht nun und Sie könnten jetzt Ihren Browser öffnen.
Wie Sie Ihren Browser konfigurieren entnehmen Sie im Kapitel 5. Browser konfigurieren.

Um die Verbindung zu trennen, doppelklicken Sie auf das Ikon neben der Uhr (Taskleiste). Nun erscheint untenstehendes Fenster, welches Sie mit "Trennen" bestätigen.

Die Verbindung wird nun getrennt...


5. Browser konfigurieren

5.1 Browserunabhängige Einstellung

Durch Starten von "Internet" erhalten Sie folgendes Fenster.
Register "Verbindung" auswählen


"Bei Bedarf mit dem Internet verbinden" aktivieren (markieren durch einen Haken)

Wählen Sie nun den von Ihnen erstellten Eintrag "Internet Online" aus. Somit wird beim Starten des Browsers automatisch die DFÜ-Verbindung gewählt.

Copyright © 1995 - 2018  Internet Online AG

Impressum | E-Mail-Server | AGB | SMS | MailScanner | Speedtest